Behavioural Finance Teil 2
In diesem Kurs, dem zweiten zum Phänomen Behavioural Finance, wird zuerst auf die Unterschiede zwischen der klassischen Finance Theorie und Behavioural Finance eingegangen. Dann werden im Detail die Phänomene Massenpsychologie, Selbstüberschätzung und Modetrends behandelt sowie die Unausweichlichkeit der Abfolge von Booms und Crashes dargestellt.
2 Credits 4.14 / 1.1.a
Preis: € 50 + gesetzl. USt.

Hinweis: Dieser Kurs über Behavioural Finance hat auch einen Teil 1, der sich mit Einzeleffekten bei Anlageentscheidungen auseinandersetzt. Teil 1 und 2 können in beliebiger Reihenfolge durchgemacht werden, wir empfehlen aber wegen des besseren Verständnisses zuerst Teil 1 und dann Teil 2.

Der Kurs ist mit jeweils 2 CPD-Credits bei Österreichischer Verband Financial Planners (gemäß Weiterbildungsordnung 4.14.) und bei FPSB Deutschland (gemäß Weiterbildungsordnung 1.1.a.) registriert.

Ein abschließender Wissenstest ist integraler Bestandteil dieses Kurses.

Verfasst wurde der Kurs von MMag. Andreas Losert CIIA, Psychologe und Betriebswirt, Erste Group Bank AG. Copyright BEC GmbH.